Die Fachhochschule Kiel ist die mit über 7800 Studenten die größte Fachhochschule und zweitgrößte Hochschule des Landes Schleswig-Holstein. Zentraler Standort ist der Stadtteil Dietrichsdorf der Landeshauptstadt Kiel, der Außenfachbereich Agrarwirtschaft hat seinen Sitz in Osterrönfeld bei Rendsburg.
Aufgrund ihrer Größe und des breiten Fächerspektrums hat die Fachhochschule Kiel eine herausragende, überregionale Bedeutung. Sie ist im Hinblick auf die Studienmöglichkeiten die einzige voll ausgebaute Fachhochschule des Landes.
Anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung ist das Praxisfundament für exzellente Lehre. Darum engagiert sich die Fachhochschule Kiel in nationalen und internationalen Forschungsprojekten – öffentlich gefördert oder im direkten Austausch mit der regionalen Wirtschaft .