Institutionen

Zurücksetzen

Die WFA ist die Wirtschaftsförderung des Kreises Plön. Wir beraten seit über 20 Jahren in den Bereichen Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, Investitionen, Krisen und Sanierung. Zur Stärkung der regionalen Wirtschaft betreiben wir ein Gewerbe- und Technikzentrum und haben darüber hinaus ein breites Know-how in Fragen der wirtschaftlichen Stärkung von ländlichen Räumen.

Sønderborg Kommune har flere års erfaring med grænseoverskridende samarbejde og internationale projekter. Bl.a. på kulturområdet mellem Sønderborg og Slesvig - senest i Kulturregionen ”Sønderjylland-Schlesvig”. Benefit4Regions handler om landdistriktsudvikling, og her er Sønderborg kommunen førende i landet pga. en god organisering og kommunikation mellem:

1) ”Landsbylaug” på lokalt niveau,

2) ”Landsbyforum”, et frivilligt talerør for alle landsbylaug, og

3) det politiske ”Landdistriktsudvalg” (et §17 stk. 4 udvalg).

Syddansk Universitet (SDU) åbnede dørene for de første studerende i Odense i september 1966, og siden da er det gået stærkt. SDU har nu fem fakulteter med omkring 30.000 studerende, heraf mere end 15 % fra udlandet, og knap 4.000 ansatte fordelt på hovedcampus i Odense samt regionale campusser i Slagelse, Kolding, Esbjerg og Sønderborg og København.

Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (LLUR) ist eine obere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume. Das LLUR ist in sieben Fachabteilungen auf den Gebieten der Landwirtschaft, Fischerei, Gewässer, Naturschutz und Forst, Geologie und Boden, Technischer Umweltschutz und ländliche Entwicklung tätig.

Der Ländlicher Rat ist eine gemeinnützige, parteipolitische, neutrale Interessenorganisation - eine Nichtregierungsorganisation (NGO) - für landesweite Verbände und Organisationen, die unsere Mission unterstützen können.

Die Aufgabe des Rural Council besteht darin, ein praktischer Experte für die Sammlung, den Austausch und die Weitergabe von Wissen und Erfahrung zum Nutzen ländlicher und peripherer Gebiete zu sein.

Unsere Werte:

- Engagiert
- Beschäftigt
- Richtig
- Unabhängig
- Partizipative

 Unser Ziel:

Das Team der Kreisverwaltung Schleswig-Flensburg besteht aus rund 800 Beamten und Beschäftigten unterschiedlicher beruflicher Ausrichtungen – Juristen, Betriebswirte, Ärzte, Pädagogen, Sozialarbeiter, Architekten, Ingenieure und Techniker verschiedenster Fachrichtungen. Sie erfüllen die vielfältigen Dienstleistungsaufgaben der öffentlichen Hand und begleiten die Arbeit der verschiedenen politischen Gremien.

The Municipality of Plön (ca. 129.000 Citizens, 470 Employee at Municipality of Plön) deals with various challenges associated with demographic change as part of the free tasks. In the context of Benefit4Regions, particular mention should be made of the topics of mobility, climate protection and digitalization.

 

.

Vi er et erhvervsråd med 385 medlemsvirksomheder, fra enkeltmandsvirksomheder til store virksomheder med 2500 ansatte.

Vi vejleder både iværksættere og etablerede virksomheder gennem sparringer og netværk inden for forskellige temaer.

Vi valgte at være en del af Benefit 4 Regions for at arbejde med udvikling af landdistrikter på arbejdsmarkedet.

Die Fachhochschule Kiel ist die mit über 7800 Studenten die größte Fachhochschule und zweitgrößte Hochschule des Landes Schleswig-Holstein. Zentraler Standort ist der Stadtteil Dietrichsdorf der Landeshauptstadt Kiel, der Außenfachbereich Agrarwirtschaft hat seinen Sitz in Osterrönfeld bei Rendsburg.
Aufgrund ihrer Größe und des breiten Fächerspektrums hat die Fachhochschule Kiel eine herausragende, überregionale Bedeutung. Sie ist im Hinblick auf die Studienmöglichkeiten die einzige voll ausgebaute Fachhochschule des Landes.

Die Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, ist eine selbständige und unabhängige raumwissenschaftliche Einrichtung öffentlichen Rechts von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissenschaftspolitischem Interesse. Seit ihrer Gründung im Jahr 1946 versteht sich die ARL als Forum und Kompetenzzentrum für die Erforschung räumlicher Strukturen und Entwicklungen, ihrer Ursachen und Wirkungen sowie ihrer politisch-planerischen Steuerungsmöglichkeiten.